• Marcel Kolb & Susanne Chacon

CORONA - Hallo aus der QUARANTÄNE

Spanien im Hausarrest und wir mittendrin!


+++ Please scroll down for the English text +++


Es ist eine äußerst ungewöhnliche und schwierige Zeit, in der wir uns alle im Moment befinden. Wir möchten das zum Anlass nehmen mal über uns und unsere Gefühle in der aktuellen Situation zu schreiben. Skulls and Spirits - das ist nicht nur unser Schmuck, das sind auch wir - Marcel und Sanny!



Der Corona Virus, oder auch Covid 19 genannt, hat sich inzwischen fast über die ganze Welt ausgebreitet und Millionen Menschen in riesige Angst und Ungewissheit versetzt. Die Medien berichten 24/7 darüber, bringen ständig aktualisierte Infizierten- und Todeszahlen. Im Netz stößt man auf extrem widersprüchliche Angaben, Zahlen und Statistiken und es braucht fast ein Wunder und viel Meinungsstärke, um bei all dem digitalen Bombardement noch einen klaren Kopf zu behalten. Wertbegriffe und Prioritäten haben sich innerhalb von nur wenigen Tagen komplett verschoben.


Die Welt steht Kopf.


Wir haben Tag 16 unserer Ausgangssperre hier in Spanien. Inzwischen haben wir das Gefühl von einer Arschbacke auf die andere zu rutschen und die eigenen 4 Wände scheinen immer kleiner zu werden. Marcel und ich verbringen viel Zeit beim Arbeiten. Einerseits ist jetzt ein guter Moment, Herr über die meterlange To-do-Liste zu werden, die uns in den letzten Monaten erdrückt hat. Kreativität hat aber auch so seine Tücken, denn sie hat keinen Ein/Aus-Schalter. Wenn der Kopf zum bersten voll ist und das Nervenkostüm blank liegt, lässt sich die sogenannte Muse auch nicht blicken. Sich zu motivieren, wird jeden Tag eine größere Herausforderung, da man nicht weiß, wie lange dieser Zustand anhalten wird und was danach auf uns wartet.



Was kommt danach?


Wie viele von euch, stellen auch wir uns die Frage, was nach der Krise kommen wird? Auch darüber streiten sich die "Gelehrten". Im Prinzip gab es so eine Ausnahmesituation, wie wir sie gerade erleben, zu Lebzeiten noch nicht. Also spekuliert man. Man versucht sich verschiedenste Szenarien auszumalen aber irgendwie sieht keins davon vielversprechend aus. Wir und viele unserer Bekannten, die selbstständig sind oder ein Kleinunternehmen haben, bangen um ihre Zukunft oder schlittern mit jedem weiteren Tag der Ausgangssperre auf ihren Ruin zu. Viele Jahre Arbeit scheinen in nur wenigen Tagen daran zu zerbrechen, was wir gerade „unsere Realität“ nennen.



Was das Zwischenmenschliche betrifft, so sehe ich auf der einen Seite im Moment viel Gutes. Menschen helfen einander, rücken wieder näher zusammen und sprechen sich Hoffnung zu. Auf der anderen Seite scheinen viele Gemüter zu explodieren, weil Anspannung, Ungewissheit und Angst auch ein Ventil brauchen.


Es ist so eine bipolare Zeit, in der wir uns befinden. Alles was wir kannten, wurde einmal auf den Kopf gestellt und die Karten neu gemischt. Vor 2 Monaten hatten wir alle noch unsere Pläne für diesen Sommer, wir hatten Ziele, auf die wir zugearbeitet haben und Träume, wo wir uns in 2 Jahren gesehen haben. Nun kann uns keiner sagen was morgen sein wird. Jeden Tag gibt es neue Richtlinien und Dekrete. Selbst die Polizei und Anwälte haben Schwierigkeiten, den sich rasend ändernden Vorschriften hinterher zu kommen. Keiner weiß, was phase ist. Und dabei soll man einen kühlen Kopf bewahren, keine Angst haben und einfach abwarten?!



Auch uns und unserem Baby, Skulls and Spirits setzt das zu. Wie auch im letzten Jahr wollten wir in diesem Jahr wieder mit unserem Verkaufsstand auf Motorradtreffen und Festivals gehen. Diese wurden jedoch bereits bis auf weiteres abgesagt oder verschoben und im Moment ist es völlig unklar ob es in dieser Sommersaison überhaupt irgend eine Art der „Normalität“ geben wird?! Deshalb hoffen wir nun verstärkt auf unseren Onlinevertrieb und arbeiten an einer Umsetzung für einen zusätzlichen Geschenkgutschein-Verkauf.



Aber auch gute Ideen entstehen in und aus diesem Chaos. Z.B. hatte die Hamburger Band 'Jimmy Cornett & The Dead Men' die großartige Idee, aufgrund der Kontaktsperre ein Festival zu veranstalten welches nur live über das Internet besucht werden konnte. Am 28.03.2020 war es dann so weit. 4 Bands gaben in dem fast menschenleeren Club 'Maries Ballroom' (in Hamburg) ihr Bestes. Mit vielen tausend Aufrufen und bis zu 900 Zuschauern, die in den Spitzenzeiten die Konzerte live von zu Hause verfolgten, kann man das Festival als einen großen Erfolg verbuchen.


Wer es verpasst hat und mal reinschauen möchte, kann dies gern HIER tun.



Wir, Skulls and Spirits, haben einige Ketten gesponsert, weil wir das ganze Projekt einfach nur GEIL finden! Nach dem Motto: "Der Virus kann uns vielleicht in unsere Häuser sperren, aber wir lassen uns unser kulturelles Leben NICHT nehmen!" hatten wir einen Heidenspaß und hoffen auf eine Fortsetzung dieses denkwürdigen Abends!




Lasst euch nicht unterkriegen! Jeder von uns ist durch diese Pandemie kräftig ins Stolpern geraten. Passt auf euch auf, helft und unterstützt euch gegenseitig, lacht so viel ihr könnt und versucht das Beste aus dieser Situation zu machen. Denn eine andere Realität ist gerade nicht verfügbar.

Bleibt gesund!

Euer Marcel und Sanny


CORONA - Hello from the QUARANTINE

Spain under lock down and we are in the middle of it!



It is an extremely unusual and difficult time that we are all in at the moment. We would like to take this opportunity to write about ourselves and our feelings in the current situation. Skulls and Spirits - this is not only our jewellery, this is also us - Marcel and Sanny!



The Corona Virus, also called Covid 19, has spread almost all over the world and has put millions of people in a state of great fear and uncertainty. The media is reporting 24/7 about it, bringing constantly updated figures of infected and dead people. On the net you come across extremely contradictory data, numbers and statistics and it takes almost a miracle and a lot of strength of opinion to keep a clear head with all the digital bombardment. Value concepts and priorities have completely shifted within just a few days.

The world is upside down.



It is day 16 of our lock down here in Spain. Meanwhile we have the feeling to slip from one butt cheek to the other and our own 4 walls seem to get smaller and smaller. Marcel and I spend a lot of time working. On the one hand, now is a good moment to become master of the long to-do list that has crushed us in the last months.


But creativity also has its pitfalls, because it has no on/off switch. When the head is full to bursting and the nerves are bare, the so-called "muse" can't be seen either. To motivate oneself becomes a bigger challenge every day, because you don't know how long this state will last and what is waiting for us afterwards.

What comes next? Like many of you, we too are asking ourselves what will come after the crisis? This is also what the "experts" are arguing about. In principle, such an exceptional situation as the one we are currently experiencing did not exist in our lifetime. So one speculates. One tries to imagine various scenarios, but somehow none of them looks promising. We and many of our friends, who are self-employed or have a small business, fear for their future or slide towards ruin with every additional day of curfew. Many years of work seem to be shattered in just a few days by what we just call "our reality".




As far as the interpersonal aspect is concerned, I see a lot of good things happening at the moment. People are helping each other, getting "closer" together again and giving each other hope. On the opposite side, many minds seem to explode, because tension, uncertainty and fear also need an exit valve.


It is such a bipolar time we are in. Everything we knew is once turned upside down and the cards were being re-shuffled. Just two months ago we all had our plans for this summer, we had goals we were working towards and dreams where we saw ourselves in two years. Now nobody can tell us what tomorrow will be. Every day there are new guidelines and decrees. Even the police and lawyers have difficulties to keep up with the rapidly changing regulations. Nobody knows what is going to happen. And at the same time one should keep a cool head, not be afraid and just wait and see?!



This also affects us and our company, Skulls and Spirits. Our plan for 2020 was, just like last year, to go to motorbike events and festivals with our sales booth. However, these have already been cancelled or postponed until further notice and at the moment and it is completely unclear whether there will be any kind of "normality" this summer season at all? That's why we now hope more and more for our online sales and are working on an implementation for an additional gift voucher sale.




But also good ideas arise in and from this chaos. For example, the German band 'Jimmy Cornett & The Dead Men' from Hamburg had the great idea to organize a festival which could only be attended live over the internet. On March 28 four bands gave their best in the almost deserted club 'Maries Ballroom' in Hamburg. With many thousands of hits and up to 900 viewers, who followed the concerts live from home during the peak times, the festival can be considered a great success.



If you missed it and would like to have a look, please feel free to click HERE.


We, Skulls and Spirits, have sponsored some necklaces, because we think the whole project is just GREAT! According to the motto: "The virus may be able to lock us into our houses, but we will NOT let it take away our cultural life!" we had a blast and hope for a continuation of this memorable evening!


Don't let it take you down! Every one of us has stumbled badly in this pandemic. Take care, help and support each other, laugh as much as you can and try to make the best out of this situation. Because another reality is not available right now.

Stay healthy! Your Marcel and Sanny



Thanks to www.jimmy-cornett.de

Copyright www.skullsandspirits.com


#skullsandspirits #corona #covid19 #quarantine #quarantäne #lockdown #ausgangssperre #fuckcoronafestival #virus #handmadejewellery #crisis #whatcomesnext #skullartmeetsboho #stayhealthy


54 Ansichten
Deine Vorteile

Anfertigungen auf Maß

Gratis Versand

30 Tage Rückgaberecht

Versand innerhalb von 1-3 Tagen

Weltweiter Versand

(*innerhalb der EU)

Kontaktiere uns

Bei Fragen zu Deinem Kauf oder unseren Produkten, schreib uns eine E-Mail oder ruf uns einfach an.

Marcel  (DE/ES)       +34 626 651 192

Susanne  (DE/EN)    +34 665 671 668

infos
Zahlung
SOCIAL MEDIA
Newsletter bestellen