• Marcel Kolb & Susanne Chacon

Schmuck ist nicht nur Frauensache!

Herrenschmuck wird gesellschaftsfähig!



Mittlerweile dürfte es auch bis zu den hartnäckigsten Mode-Muffeln durchgedrungen sein:


Ein Outfit ist erst mit dem passenden Schmuck perfekt, das gilt auch für die Herren!


Noch nie war die Auswahl an wunderschönem Herrenschmuck so groß wie heute – das Angebot an tollen Stücken ist schier unendlich.


Herrenschmuck liegt schon seit einigen Jahren wieder absolut im Trend und erlebt derzeit einen regelrechten Hype. Doch - Schmuck für Männer ist nichts Neues, sondern war schon vor Tausenden von Jahren ein Symbol für Stil, Status, Stand oder Zugehörigkeit.



Die ersten Funde deuten darauf hin, dass bereits vor 75.000 Jahren Schneckenhäuser durchbohrt und auf einer Schnur zu einer Kette zusammengeschnürt wurden. Farbpigmente zeigen sogar, dass die Schneckenhäuser bemalt waren. Archäologen gehen davon aus, dass die Menschen damals Schmuck trugen, um Fremden ihren Status zeigen zu können. 



Männerschmuck musste stets eine Funktion haben!


Später entwickelte sich Schmuck zu einem Ausdruck von hohem Stand. Männer behängten sich nicht einfach grundlos. Der Schmuck wurde schon immer mit verschiedensten Bedeutungen assoziiert – etwa der Zugehörigkeit zu einer bestimmten Gruppe oder mit gesellschaftlichem Status.


Aber nicht nur das. Männerschmuck musste stets eine Funktion haben. Eine Uhr, auf der man die Zeit ablesen kann. Manschettenknöpfe, die den Ärmel zusammenhalten. Ein Ehering, der anzeigt, dass man verheiratet ist.



Diamonds are a girl’s best friend?

Nicht nur, denn mittlerweile finden auch die Herren immer häufiger Geschmack an Schmuck.



Armbänder, Ketten und Ringe zieren Männermodels auf den Laufstegen, Promis und Fashion-Gurus zeigen, dass auch das starke Geschlecht hin und wieder auf Bling-Bling setzen darf und widerlegen eine alte (und verstaubte) Knigge-Regel, dass die einzige Zierde eines Mannes maximal aus Ehering und Uhr bestehen soll. 


Auch heute nutzen Männer teilweise noch Schmuck um Status oder Zugehörigkeit zu symbolisieren. Meist kann man allein an der Schmuckauswahl einer Person ihren Beruf und sozialen Status oder ihr Hobby zuordnen: der Biker mit der Totenkopf Kette, der Geschäftsmann mit einer Rolex oder der Grafikdesigner aus der Berliner Hipster-Szene mit dem Armband aus einem alten Fahrradreifen. Aber nichtsdestotrotz, ohne das ganze Brimborium ist Herrenschmuck auch eine tolle Möglichkeit, mit wenig Aufwand ein Outfit einfach aufzupeppen und stilvolle Akzente zu setzen.


Schmück die Welt, wie sie dir gefällt ;-)


Photo (1+3) & Design by www.imageyourworld.com

www.skullsandspirits.com


#artgallery #artshop #artdealer #edelsteinschmuck #handmadeartisanjewelry #unique #handmadejewelry #handmadegemstonejewelry #handmadebeadedjewelry #handmadejewellerydesign #skullsandspirits #skulldesign #totenkopfschmuck #bikerschmuck #herrenschmuck #männerschmuck #totenkopfdesign #handarbeit #artesania #schmuckfürmänner #mensjewelry #mensjewellery #jewellery #bisuteria #share #like



Deine Vorteile

Anfertigungen auf Maß

Gratis Versand

30 Tage Rückgaberecht

Versand innerhalb von 1-3 Tagen

Weltweiter Versand

(*innerhalb der EU)

Kontaktiere uns

Bei Fragen zu Deinem Kauf oder unseren Produkten, schreib uns eine E-Mail oder ruf uns einfach an.

Marcel  (DE/ES)       +34 626 651 192

Susanne  (DE/EN)    +34 665 671 668

infos
Zahlung
SOCIAL MEDIA
Newsletter bestellen